Schwarzes Kreuz zum Wegblicken des Pop-Ups.

heynannyly Newsletter

Yaaay, das hat geklappt!
Bitte bestätige, dass Du die richtige E-Mailadresse eingetragen hast und E-Mails von uns erhalten möchtest.

Klicke dazu auf den Link in der E-Mail, die gerade in Dein Postfach geflattert ist. Danke!
Ups! Etwas ist schief gelaufen.
Wir nutzen Cookies zu unterschiedlichen Zwecken, unter anderem zur Analyse und für personalisierte Marketing-Mitteilungen. Mit einem Klick auf „Annehmen", stimmen Sie deren Verwendung zu.

Nutzungsbedingungen


 Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der heynannyly-Plattform 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der heynannyly-Plattform durch Eltern

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 14. März 2022

1. Vorbemerkungen & Geltungsbereich
1.1.  Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die Nutzung der von der heynannyly GmbH („heynannyly“) betriebenen Online- Vermittlungsplattform heynannyly (nachfolgend „Plattform“ genannt). Diese Plattform ist sowohl über www.heynannyly.de als auch über eine Webapplikationwww.heynannyly.app zugänglich.
1.2.  Die Plattform dient der Vermittlung von Nannys an Nutzer. Der Begriff Nanny ist geschlechtsneutral zu verstehen und umfasst alle m/w/d Personen, die Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren bedürfnisorientiert betreuen. Mit Nutzer sind alle unter Ziff. 2.2 fallenden natürlichen oder juristischen Personen gemeint, die Betreuungsleistungen nachfragen.
1.3.  heynannyly bietet den registrierten Nutzern der Plattform die Möglichkeit, die von den Nannys über diese Plattform angebotenen Betreuungsdienstleistungen, direkt zu beauftragen und somit ihr Kind bzw. Ihre Kinder von der Nanny entsprechend betreuen zu lassen. Die Betreuung anderer, nicht zum eigenen Haushalt der Nutzer zugehöriger Kinder, ist nicht gestattet.
1.4.  heynannyly wird hierbei lediglich als Vermittler zwischen den Nutzern und den Nannys tätig. Ein Vertrag über die beauftragte Betreuungsleistung kommt ausschließlich im Rechtsverhältnis zwischen Nutzer und Nanny zustande.
1.5.  Diese AGB gelten ausschließlich für die Nutzer der Plattform. Das Rechtsverhältnis zwischen der Plattform und den Nannys wird durch gesonderte AGB („AGB Nannys“) geregelt.
1.6.  Diesen AGB entgegenstehende oder von diesen abweichende AGB des Nutzers erkennt heynannyly nicht an, es sei denn, der Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
1.7.  Verträge werden in deutscher Sprache geschlossen.

2. Registrierung
2.1. Grundlage der Nutzung der Plattform heynannyly und der diesbezüglichen Dienste ist das Zustandekommen eines Nutzungsvertrages zwischen den Nutzern und heynannyly. Die Nutzung der Plattform und der Dienste von heynannyly bedarf seitens der Nutzer der vorherigen erfolgreichen Registrierung und Zustimmung zu den aktuell geltenden AGB der Nutzer sowie der Anlage eines entsprechenden Accounts. Durch den Abschluss des Registrierungsvorgangs gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung ab. heynannyly nimmt dieses Angebot desNutzers durch Bereitstellung der entsprechenden Dienste an. Erst durch die Annahme kommt der Nutzungsvertrag zwischen dem Nutzer und heynannyly zustande.
2.2.  Die Registrierung steht allen natürlichen Personen offen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Registrierung einer Person als Nutzer, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ist nicht möglich. Überdies steht die Registrierung auch juristischen Personen offen, die für Ihre Mitarbeiter entsprechende Betreuungsangebote buchen wollen. Die Registrierung einer juristischen Person darf nur von einer vertretungsberechtigten natürlichen Person in vertretungsberechtigter Anzahl vorgenommen werden, die zudem namentlich genannt werden muss.
2.3.  Die Registrierung ist für die Nutzer im Rahmen der heynannyly Basis-Version kostenlos, d.h. ohne Zahlung eines Entgeltes möglich. Innerhalb der Basis-Version kann die Plattform entsprechend der Basis-Funktionalitäten genutzt werden. heynannyly behält sich vor, künftig eine Premium-Version einzuführen, für die die Nutzer ein monatliches Entgelt zu entrichten haben.
2.4.  Bei der Registrierung muss jeder Nutzer ein selbst gewähltes Passwort festlegen und ist zudem verpflichtet, dass gewählte Passwort geheim zu halten. Handelt es sich beim Nutzer um eine juristische Person, die die Vermittlungsleistung von heynannyly für einen Mitarbeiter in Anspruch nimmt, ist eine Weitergabe des Passwortes innerhalb verbundener Unternehmen i.S.d. § 15 ff. AktG zulässig. heynannyly weist darauf hin, dass Ansprüche bei Nichteinhaltung der Geheimhaltungspflicht gegenüber dem Nutzer möglich sind. Die Nutzer verpflichten sich, heynannyly unverzüglich bei einem Verdacht der unbefugten Nutzung des Nutzerkontos zu informieren und umgehend das Passwort zu ändern.
2.5.  Bei der Registrierung ist der Nutzer verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu seiner Person zu erstatten. Es sind dabei Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mailadresse und die Mobilnummer anzugeben. Der Nutzer verpflichtet sich, während der gesamten Laufzeit dieses Nutzungsvertrages etwaige Änderungen in den Stammdaten heynannyly rechtzeitig mitzuteilen und zudem die angegebenen Daten fortlaufend auf ihre Aktualität hin zu überprüfen.
2.6.  Die bei der Registrierung zugrunde gelegten AGB sind für den Nutzer auf der Websitewww.heynannyly.de offen zugänglich und jederzeit einsehbar.
2.7.  Jeder Nutzer darf sich nur einmal registrieren und über einen einzelnen Account verfügen. Sollte heynannyly feststellen, dass ein Nutzer mehrere Accounts besitzt, wird heynannyly nach Absprache mit dem betroffenen Nutzer alle Accounts bis auf einen einzelnen Account löschen.
2.8.  Es besteht kein Anspruch auf eine Registrierung.
2.9.  heynannyly behält sich vor, Registrierungsanfragen abzulehnen oder Profile zu löschen und Nutzern den Zugang zur Plattform und den Profilen zu sperren, wenn insbesondere (i) andere Nutzer in rechtlich relevanter Art und Weise diskriminiert oder gemobbt werden, (ii) Hasspostings veröffentlicht werden, (iii) andere Nutzer in strafrechtlich relevanter Art und Weise beleidigt werden oder (iv) die Nutzer wiederholt kurzfristig gebuchte Termine mit den Nannys absagen.
2.10. Zum Zwecke der Nutzung der Plattform und der Dienste im vertraglich vorgesehenen Umfang räumt heynannyly den Nutzern das einfache, räumlich unbeschränkte, zeitlich auf die Laufzeit des jeweiligen Nutzungsvertrages beschränkte, widerrufliche, nicht übertragbare Recht zur Nutzung der Plattform sowie der Dienste in der jeweils durch heynannyly zur Verfügung gestellten Version ein. Die Nutzer erwerben keinerlei Eigentumsrechte an der Plattform. Sämtliche Rechte an der Plattform und Diensten verbleiben bei heynannyly.

3. Buchungsprozess
3.1.  Nutzer können anhand der Postleitzahl in der Abfragemaske und anhand des Datums und der gewünschten Uhrzeit sowie der Altersangabe der Kinder (Baby 0 – 1, Kleinkind 1 – 3, Kita-Kind 3 – 6, Schulkind 6 – 10 (sog. Schulkind Mini), Schulkind 11 – 14 (sog. Schulkind Maxi) eine Nanny nach den zuvor genannten Kriterien auswählen.
3.2.  heynannyly ermittelt auf Basis der angegebenen Parameter der Nutzer die Nannys, die anhand der Abfragekriterien geeignet sind und zeigt den Nutzern die entsprechenden Profile der gematchten Nannys an. Wenn unter der Postleitzahl keine Anzahl entsprechender Nannys zum gewählten Zeitpunkt verfügbar ist, dann zeigt heynannyly auch vergleichbare Nannys an. In der Trefferübersicht lässt sich auch erkennen, zu welcher Vergütung pro Stunde die Nanny die Betreuungsleistung anbietet und ob diese auch kurzfristig im Rahmen der „Express-Buchung“ zur Verfügung steht. Dies stellt jedoch noch kein Angebot seitens der Nanny dar.
3.3.  Eine Express-Buchung liegt vor, wenn die angefragte Betreuungszeit weniger als 24 Std. in der Zukunft liegt.
3.4.  Weitere Informationen zu den Nannys lassen sich den entsprechenden Profilen entnehmen. Dort befindet sich neben einem Profilbild vor allem auch ein persönliches Vorstellungsvideo, anhand dessen der Nutzer ermitteln kann, ob die Nanny den eigenen Betreuungsvorstellungen und Anforderungen entspricht.
3.5.  Haben sich die Nutzer für eine Nanny entschieden, können sie durch Klick auf den Button „Buchung“ ein verbindliches Angebot abgeben.
3.6.  heynannyly übermittelt dieses Angebot umgehend der Nanny, die sodann verpflichtet ist innerhalb der in den AGB Nannys geregelten Beantwortungszeit die Annahme zu erklären. Wird innerhalb der Beantwortungszeit keine Annahme erklärt, gilt das Angebot als nicht angenommen. heynannyly informiert den Nutzer umgehend über die Annahme bzgl. Ablehnung des Angebots und schickt dem Nutzer im Fall der Annahme eine entsprechende Buchungsbestätigung. heynannyly speichert den Vertragstext nach dem Vertragsschluss.
3.7.  heynannyly steht weder dafür ein, dass zu jeder Anfrage vom Nutzer ein oder mehrere Nannys gefunden werden noch steht heynannyly für den Erfolg der Vermittlung ein.

4. Leistungen von heynannyly
4.1. heynannyly verpflichtet sich zur Abwicklung des Nutzungsvertrages entsprechend dieser AGB.
4.2. heynannyly stellt die Plattform in der jeweils vorhandenen Form und mit den zur Verfügung stehenden Funktionen zur Nutzung bereit. heynannyly bemüht sich stets um eine hohe Verfügbarkeit der Plattform, sodass die Funktion allen Nutzern möglichst jederzeit zur Verfügung stehen. Eine bestimmte Mindestverfügbarkeit wird indes nicht geschuldet und auch nicht garantiert. Vorübergehende Betriebsunterbrechungen aufgrund üblicher Wartungsarbeiten, Systemimmanenter Störungen bei Providern oder bei Netzbetreibern sowie aus anderen Gründen oder im Falle höherer Gewalt sind möglich. Es besteht deshalb kein Anspruch auf eine jederzeitige, ununterbrochene, vollständige oder störungsfreie Zugänglichkeit bzw. Nutzbarkeit der Plattform.

5. Widerrufsrecht
5.1.  Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
5.2.  Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung von heynannyly.

6. Verpflichtungen des Nutzers
6.1.  Der Nutzer ist verpflichtet die Nanny auf etwaige bestehende besondere Abläufe, Rituale oder Gewohnheiten des zu betreuenden Kindes hinzuweisen.
6.2.  Sollte sich der Nutzer verspäten, kann er dies der Nanny über die Chatfunktion im internen Bereich mitteilen.
6.3.  Der Nutzer verpflichtet sich zum respektvollen und höflichen Umgang mit der Betreuungsperson.
6.4.  Verstößt der Nutzer gegen die vorstehenden Verpflichtungen, scheidet eine Haftung unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen aus.

7. Gebühren und Zahlungsabwicklung
7.1.  heynannyly erhebt vom Nutzer für die erfolgreiche Vermittlung der Nanny eine Servicegebühr gemäß der im Zeitpunkt der Beauftragung bzw. Buchung geltenden und auf der Webseite www.heynannyly.de ausgewiesenen Bedingungen. Die Servicegebühr wird von heynannyly nach Annahme des Angebotes durch die Nanny und Übersendung der Buchungsbestätigung von heynannyly eingezogen.
7.2.  heynannyly zeigt dem Nutzer im Buchungsprozess den von ihm zu entrichteten Gesamtpreis, bestehend aus dem von der Nanny verlangten Preis und der Servicegebühr von heynannyly, an. Dieser Gesamtpreis enthält ebenfalls die darauf entfallende Umsatzsteuer, soweit diese anfällt.
7.3.  Jedenfalls bis zum 1.6.2022 zieht heynannyly nur die Servicegebühr über Stripe ein. Die Restzahlung wird direkt zwischen Nanny und Nutzer ausgeglichen. heynannyly ist in die Abwicklung der Restzahlung in dem vorstehend genannten Zeitraum nicht eingebunden.
7.4.  Der Nutzer erhält nach erbrachter Dienstleistung durch die Nanny eine Rechnung in Höhe der Gesamtgebühr. Jedenfalls bis zum 1.6.2022 erhält der Nutzer eineRechnung in Höhe der Vermittlungsgebühr, die für die Leistungserbringung durch heynannyly anfällt.
7.5. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Stripe Payments Europe, Ltd., c/o A&l Goodbody, Ifsc, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (nachfolgend „Stripe”), unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://stripe.com/de/terms, an die heynannyly seine Zahlungsforderung abtritt. Stripe zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Konto des Nutzers ein. Im Falle der Abtretung kann nur an Stripe mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden.

8. Umgehungsverbot
8.1.  Wir bei heynannyly versuchen den bestmöglichen Service für unsere Nutzer zu bieten. Daher ist es für unser Geschäftsmodell von wesentlicher Bedeutung, dass die Buchungen auch über die Plattform stattfinden. Nutzer dürfen den durch heynannyly eröffneten Kontakt zur Nanny nicht an Dritte weitergeben, nicht ausnutzen und das Vermittlungssystem von heynannyly umgehen.
8.2.  Sollten die Nutzer dem zuwiderhandeln, ist heynannyly berechtigt, diesen Vertrag fristlos zu kündigen. Etwaige Schadensersatzansprüche behält sich heynannyly ausdrücklich vor.
8.3.  Die Nutzer sind zudem im Fall der Zuwiderhandlung gegen Ziff. 8.1 dieser AGB verpflichtet an heynannyly einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 1.000 EUR zu zahlen. Dem Nutzer ist der Nachweis gestattet, dass überhaupt kein Schaden bzw. ein geringerer Schaden entstanden ist. heynannyly ist der Nachweis gestattet, dass der entstandene Schaden höher ist als die in S. 1 genannte Pauschale.

9. Stornierung gebuchter Termine
9.1.  Nutzer können die beauftragten Dienstleistungen in ihrem Profil auf der Plattform stornieren. Wenn die Stornierung bis zu 24 Stunden vor dem gebuchten Termin erfolgt, dann erhält der Nutzer von heynannyly die Gesamtgebühr zurückerstattet. Jedenfalls bis zum 1.6.2022 erhält der Nutzer von heynannyly die nach Maßgabe von Ziff. 7 anfallende Servicegebühr erstattet. Gleiches gilt, wenn die Nanny nicht zum gebuchten Termin erscheint.
9.2.  Erfolgt eine Stornierung in weniger als 24 Stunden vor dem gebuchten Termin mit der Nanny, ist die heynannyly Servicegebühr, fällig. Die Preise können der Rubrik „Unsere Preise“ entnommen werden.

10. Datenschutz
10.1. Die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.

11. Haftung
11.1. Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden, haftet heynannyly stets unbeschränkt:
Bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
Bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger PflichtverletzungBei Garantieversprechen, soweit vereinbart oder
Soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
11.2.  Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von heynannyly, unseren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten bzw. Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche, die auf eine leichte Fahrlässigkeit zurückgehen, ausgeschlossen.
11.3.  heynannyly übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten auf die aus Gründen der erleichterten Navigation auf der Plattform von heynannyly verlinkt wird.

12. Versicherung
12.1.  heynannyly hat eine Haftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden abgeschlossen, die alle über die Plattform vermittelten Nannys als versicherte Person für etwaige Schäden einschließt und mitversichert. Die Versicherung gilt rund um die Uhr und auch außerhalb der eigenen vier Wände.
12.2.  Im Falle eines Schadens obliegt es dem Nutzer, diesen unverzüglich der betroffenen Nanny mitzuteilen. heynannyly ist über den Schadensfall gleichfalls unverzüglich zu informieren.
12.3.  Die Schadensabwicklung und Geltendmachung eines Anspruchs gegen die Nanny und/oder die Versicherung liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Nutzers. heynannyly wird hierbei ohne Übernahme eine Verpflichtung soweit wie möglich im Bedarfsfall unterstützen.

13. Bewertung
13.1.  heynannyly bietet dem Nutzer nach Abschluss der vermittelten Dienstleistung die Möglichkeit der Bewertung an.
13.2.  Die Bewertung erfolgt dergestalt, dass die Nutzer die Möglichkeit haben, den im Profil der Nanny hinterlegten Instagram-Herz-Button zu drücken und dadurch ein „Like“ zu verteilen. Nicht vor dem 01.06.2022 kann der Nutzer eine Sterne-Bewertung vornehmen zwischen einem Stern (nicht empfehlenswert) und fünf Sternen (hervorragend) vergeben. Diese Sterne-Bewertung ersetzt sodann die Instagram-Herz- Button Bewertung.
13.3.  Die eingestellten Bewertungen sind sachlich zu fassen und dürfen keine rechtsradikalen, sexistischen, beleidigenden, verleumderischen oder sonst einen rechtswidrigen Inhalt enthalten und dürfen auch sonst keine Rechte Dritter verletzen.
13.4.  heynannyly behält sich das Recht vor, diese Bewertung auf der Plattform zu veröffentlichen und auch bei Verstoß gegen die vorstehend genannten Kriterien zu entfernen.
13.5. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, das heynannyly mit Absenden der Bewertung ein zeitlich räumliches und zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht an dem Bewertungstext erhält.

14. Beendigung des Nutzungsverhältnisses
14.1.  Das Nutzungsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Es beginnt mit dem Abschluss der Registrierung und kann im Rahmen der Basisversion vom Nutzer durch Kündigung in Textform ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist beendet werden.
14.2.  Dafür genügt es, wenn der Nutzer eine Kündigungserklärung per E-Mail an team@heynannyly.de schickt.

15. Änderung der AGB
15.1.  heynannyly ist berechtigt, seine AGB mit einer entsprechenden Ankündigungsfrist zu ändern, wenn eine Änderung (i) notwendig ist und (ii) der Nutzer dadurch nicht unangemessen benachteiligt wird.
15.2.  heynannyly teilt dem Kunden etwaige Änderungen der AGB vier Wochen vor dem Wirksamwerden in Textform mit. Ist der Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden, so kann er diesem Widersprechen. Der Widerspruch kann per E-Mail eingereicht werden. Auf das Bestehen des Widerspruchsrechts weist heynannyly den Nutzer in der Änderungsmitteilung hin und auch darauf, dass die Änderungen als genehmigt gelten, wenn der Nutzer nicht innerhalb von vier Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung der Änderung der AGB widerspricht.
15.3.  Bei Widerspruch bezüglich der Änderung der AGB behält sich heynannyly das Recht vor, das Nutzungsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

16. Schlussbestimmungen
16.1.  Diese AGB unterliegen ausschließlich deutschem Recht.
16.2.  Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
16.3.  Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten zwischen heynannyly mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlicher Sondervermögen aus Verträgen, ist der Geschäftssitz von heynannyly.
16.4.  heynannyly ist weder bereit noch verpflichtet an Streitbeilegungsverfahren mit Verbrauchern vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen (§ 36 Abs. 1 Nr. 1 VSBG).16.5.  heynannyly ist berechtigt, Rechte und Pflichten aus dem Nutzungsvertrag ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.16.6.  Sollten Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden oder sollten diese AGB eine oder mehrere Lücken aufweisen, sobleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der ungültigen, undurchführbaren oder fehlenden Bestimmungen gilt eine solche Bestimmung als vereinbart, wie sie die Parteien nach dem von ihnen mit diesem Vertrag verfolgten wirtschaftlichen Zweck getroffen hätten, hätten sie den entsprechenden Punkt bedacht.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung der heynannyly-Plattform durch Nannys

Diese Nutzungsbedingungen für Nannys gelten ab 14. März 2022

1.Vorbemerkungen & Geltungsbereich
1.1  Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für die Nutzung der von der heynannyly GmbH i. Gr. betriebenen Online- Vermittlungsplattform heynannyly (nachfolgend „Plattform“ genannt) im Rechtsverhältnis zwischen heynannyly und den Nannys. Diese Plattform ist sowohl über www.heynannyly.de als auch über eine App-Applikation zugängig.
1.2  Die Plattform dient der Vermittlung von Nannys an Nutzer. Der Begriff Nanny ist geschlechtsneutral zu verstehen und umfasst alle m/w/d Personen, die Kinder im Alter von 0 bis 14 Jahren bedürfnisorientiert betreuen. Betreuung ist weit zu verstehen und umfasst auch die Hausaufgabenbetreuung. Mit Nutzer sind alle natürlichen und/oder juristischen Personen gemeint, die Betreuungsleistungen nachfragen.
1.3  heynannyly bietet den registrierten Nutzern der Plattform die Möglichkeit, die von den Nannys über diese Plattform angebotenen Betreuungsdienstleistungen, direkt zu beauftragen und somit ihr Kind bzw. Ihre Kinder von der Nanny entsprechend betreuen zu lassen. Die Betreuung anderer, nicht zum eigenen Haushalt der Nutzer zugehöriger Kinder, ist nicht gestattet.
1.4  heynannyly wird hierbei lediglich als Vermittler zwischen den Nutzern und den Nannys tätig. Ein Vertrag über die beauftragte Betreuungsleistung kommt ausschließlich im Rechtsverhältnis zwischen Nutzer und Nanny zustande.
1.5  Diese AGB gelten ausschließlich für die Nannys. Das Rechtsverhältnis zwischen der Plattform und den Nutzern wird ergänzend durch gesonderte AGB („AGB Nutzer“) geregelt. Diese können im Footer der Plattform www.heynannyly.de abgerufen werden.
1.6  Diesen AGB entgegenstehende oder von diesen abweichende AGB des Nutzers erkennt heynannyly nicht an, es sei denn, der Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2.Registrierung
2.1 Grundlage der Nutzung der Plattform heynannyly und der diesbezüglichen Dienste ist das Zustandekommen eines Nutzungsvertrages zwischen den Nannys und heynannyly. Die Nutzung der Plattform und der Dienste von heynannyly bedarf seitens der Nannys der vorherigen erfolgreichen Registrierung und Zustimmung zu den aktuell geltenden AGB der Nannys sowie der Anlage eines entsprechenden Accounts. Durch den Abschluss des Registrierungsvorgangs gibt die Nanny ein Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages über die Nutzung der Plattform ab. heynannyly nimmt dieses Angebot der Nanny durch Bereitstellung der entsprechenden Dienste an. Erst durch die Annahme kommt der Nutzungsvertrag zwischen der Nanny und heynannyly zustande.
2.2  Die Registrierung steht allen natürlichen Personen offen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
2.3  Die Registrierung ist für die Nannys kostenlos, d.h. ohne Zahlung eines Entgeltes möglich. Es kann sein, dass heynannyly später ein Registrierungsentgelt verlangt. Dies würde der Nanny aber transparent im Rahmen des Registrierungsprozesses bekanntgegeben werden.
2.4  Bei der Registrierung muss jede Nanny ein selbst gewähltes Passwort festlegen und ist zudem verpflichtet, dass gewählte Passwort geheim zu halten. heynannyly weist darauf hin, dass Ansprüche bei Nichteinhaltung der Geheimhaltungspflicht gegenüber der Nanny möglich sind. Die Nannys verpflichten sich, heynannyly unverzüglich bei einem Verdacht der unbefugten Nutzung des Nutzerkontos zu informieren und umgehend das Passwort zu ändern.
2.5  Bei der Registrierung ist die Nanny verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu ihrer Person zu erstatten. Es sind folgende Dinge anzugeben: Vorname, Name, Anschrift, Geburtsdatum, Informationen darüber, ob die Nanny selbstständig tätig ist oder seitens der Nutzer im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung tätigwerden sollInformationen darüber, zu welchem Stundelohn die Nanny bereit ist,ihre Betreuungsleistung anzubietenInformationen darüber, ob die Nanny auch am gleichen Tag imRahmen der Expressbuchung buchbar sein will. Eine „Express- Buchung“ liegt vor, wenn die Betreuungszeit weniger als 24 Std. in der Zukunft liegt.Informationen darüber, ob die Nanny ein Auto besitzt und dieses auch insoweit einsetzen kann (optionale Angabe)Informationen darüber, welche Sprachen die Nanny spricht (mit „Sprechen“ ist diesbezüglich gemeint, dass die Nanny bei Angabe einer Sprache in der Lage sein sollte, sich mit den Kindern in dieser Sprache zu unterhalten)Informationen darüber, ob die Nanny Homeschooling bzw. eine Hausaufgabenbetreuung anbietet (optionale Angabe)Informationen über den Impfstatus der Nanny (optionale Angabe)Informationen darüber, in welchem Umkreis um das eigenePostleitzahlengebiet die Nanny ihre Betreuungsleistung anbieten will.
2.6  Die Nanny ist zudem verpflichtet, ein aktuelles Foto von sich hochzuladen und ein der Betreuungsperson angemessenes Kurzvideo mit einer maximalen Länge von 2min zu erstellen und bei heynannyly hochzuladen. Zudem ist die Nanny verpflichtet, eine Kopie des Personalausweises in lesbarer Form mit Vorder- und Rückseite hochzuladen. heynannyly behält sich vor, die Vollständigkeit, Qualität und Erkennbarkeit der Informationen zu überprüfen und weist die Nanny ggf. auf nachzubessernde Unterlagen hin. Die Registrierung kann erst nach Angabe aller in Ziff. 2.5 genannten Informationen und der in dieser Rn. genannten, weiteren, Informationen, erfolgen.
2.7  Sollte die Nanny über eine Arbeitserlaubnis verfügen, ist die Nanny verpflichtet diese unaufgefordert heynannyly in elektronischer Form mit allen notwendigen Anlagen vorzulegen.
2.8  heynannyly bietet eine Kalenderfunktion an. Hierüber können die Nannys hinterlegen, wann sie verfügbar sind. Dort kann auch hinterlegt werden, ob die Nanny flexibel oder an die hinterlegten Zeiten gebunden ist.
2.9  Die Nanny verpflichtet sich während der gesamten Laufzeit des Nutzungsvertrages etwaige Änderungen hinsichtlich der zuvor genannten Daten heynannyly mitzuteilen und zudem die Daten fortlaufend auf ihre Aktualität hin zu überprüfen.
2.10  Die bei der Registrierung zugrundegelegten AGB werden den Nannys nach vollendeter Registrierung an die von der Nanny hinterlegte E-Mailadresse zugeschickt und die Nanny bei heynannyly willkommen geheißen. Änderungen sind nach Maßgabe der Änderungsregelung möglich und werden der Nanny entsprechend mitgeteilt.
2.11  Jede Nanny darf sich nur einmal registrieren und darf nur über einen einzelnen Account verfügen. Sollte heynannyly feststellen, dass eine Nanny mehrere Accounts besitzt, wird heynannyly nach Absprache mit den betroffenen Nannys alle Accounts bis auf einen einzelnen Account löschen.
2.12  Es besteht kein Anspruch auf eine Registrierung.
2.13  heynannyly behält sich vor, Registrierungsanfragen abzulehnen oder Profile zu löschen und Nutzern den Zugang zur Plattform und den Profilen zu sperren, wenn (i) andere Nutzer in rechtlich relevanter Art und Weise diskriminiert oder gemobbt werden, (ii) Hasspostings veröffentlicht werden, (iii) andere Nutzer in strafrechtlich relevanter Art und Weise beleidigt werden oder (iv) die Nutzer wiederholt kurzfristig gebuchte Termine mit den Nannys absagen.
2.14  Zum Zwecke der Nutzung der Plattform und der Dienste im vertraglich vorgesehenen Umfang räumt heynannyly den Nutzern das einfache, räumlich unbeschränkte, zeitlich auf die Laufzeit des jeweiligen Nutzungsvertrages beschränkte, widerrufliche, nicht übertragbare Recht zur Nutzung der Plattform sowie der Dienste in der jeweils durch heynannyly zur Verfügung gestellten Version ein. Die Nutzer erwerben keinerlei Eigentumsrechte an der3Plattform. Sämtliche Rechte an der Plattform und Diensten verbleiben bei heynannyly.
2.15 Soweit die Nanny nicht von den Nutzern im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung angemeldet werden, sondern selbstständig auf Basis eines Gewerbescheins tätig wird, erklärt die Nanny hiermit, dass die auf der Plattform angebotene Betreuungsleistung ausschließlich im Rahmen des angemeldeten Gewerbes erbracht wird.

3. Buchungsprozess / Vertragsschluss
3.1  Nutzer können anhand der Postleitzahl in der Abfragemaske und anhand des Datums und der gewünschten Uhrzeit sowie der Altersangabe der Kinder (Baby 0 – 1, Kleinkind 1 – 3, Kita-Kind 3 – 6, Schulkind 6 – 10 (sog. Schulkind Mini), Schulkind 11 – 14 (sog. Schulkind Maxi) eine Nanny nach den zuvor genannten Kriterien auswählen.
3.2  heynannyly ermittelt auf Basis der angegebenen Parameter der Nutzer die Nannys, die anhand der Abfragekriterien geeignet sind und zeigt den Nutzern die entsprechenden Profile der gematchten Nannys an. In der Anzeige einer gematchten Nanny liegt noch kein Angebot seitens der Nanny.
3.3  Haben sich die Nutzer für eine Nanny entschieden, können sie durch Klick auf den Button „Buchung“ ein verbindliches Angebot abgeben.
3.4  Die Nannys sind verpflichtet, binnen 90min nach Eingang der Buchungsanfrage der Nutzer diese zu bestätigen oder abzulehnen. Bei Annahme des Angebotes erhalten die Nutzer von heynannyly eine Buchungsbestätigung zugesendet. Zeitgleich erhalten auch die Nannys eine Buchungsbestätigung mit den Kontaktinformationen der Nutzer. Wenn Besonderheiten bei der Betreuung zu berücksichtigen sind, werden die Nutzer dies der Nanny entsprechend Ziff. 6 der AGB Nutzer rechtzeitig mitteilen. heynannyly nimmt die Annahmeerklärung von der Nanny in fremden Namen und mit Wirkung für und gegen den Nutzer entgegen. Wird die Buchungsanfrage nicht binnen 90min beantwortet, gilt das Angebot als abgelehnt. Eine Annahme gilt nicht als neues Angebot. Die Nutzer erhalten bei Ablehnung des Angebotes eine Nachricht, dass das Angebot abgelehnt worden ist und sie sich eine neue Nanny aussuchen können.
3.5  Die Nanny ist im Falle eines Vertragsschlusses mit einer Weitergabe der persönlichen Kontaktinformationen an den jeweiligen Nutzer im Zusammenhang mit der Durchführung und Abrechnung einer vereinbarten Dienstleistung einverstanden.

4.Ranking
4.1 Im Rahmen der Suchmaske haben die Nutzer die Möglichkeit anhand der Postleitzahl eine in diesem Postleitzahlbezirk ansässige Nanny bzw. eine Nanny, die sich bereit erklärt hat, in diesem Postleitzahlbezirk ihre Betreuungsleistung anzubieten, auszuwählen. Im ersten Schritt werden dem Nutzer alle Nannys angezeigt, die in diesem Postleitzahlbezirk zu dem angegebenen Datum und der Uhrzeit ihre Betreuungsleistung anbieten.
4.2  Daneben haben die Nutzer die Möglichkeit anhand des Alters der Kinder (Baby 0 – 1, Kleinkind 1 – 3, Kita-Kind 3 – 6, Schulkind 6 – 10 (sog. Schulkind Mini), Schulkind 11 – 14 (sog. Schulkind Maxi) eine Nanny nach den zuvor genannten Kriterien auswählen.
4.3  heynannyly ermittelt auf Basis der angegebenen Parameter der Nutzer die Nannys, die anhand der Abfragekriterien (z.B.- Verfügbarkeit, Sprache, Vorerfahrungen) geeignet sind und zeigt den Nutzern die entsprechenden Profile der gematchten Nannys an. Wenn unter der Postleitzahl keine Anzahl entsprechender Nannys zum gewählten Zeitpunkt verfügbar ist, dann zeigt heynannyly auch vergleichbare Nannys an. Die möglichen Filtereinstellungen sind untereinander gleich gewichtet. Bevorzugt gerankt werden jedoch immer vollständig ausgefüllte und verifizierte Profile.
4.4  heynannyly weist daraufhin, dass das Ranking zusätzlich durch den freiwilligen Upload eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses verbessert werden kann.

5. Aussetzung, Einschränkung oder Beendigung der Vermittlungsmöglichkeit
5.1  heynannyly ist berechtigt, die Bereitstellung der Plattform für eine Nanny unverzüglich einzuschränken oder auszusetzen, wenndie Nanny fehlerhafte Informationen oder sonstige unzutreffende und/oder unvollständige Informationen zur Verfügung gestellt hatmehrere Beschwerden von Nutzern bezüglich der über die Plattform vermittelten Nannys eingehendie Nanny die Vorrausetzung zur Vermittlung der Dienstleitungen für die Plattform nicht mehr erfülltdie Nanny mehr als vier Mal nicht auf eine Buchungsanfrage binnen der in diesen AGB genannten Frist reagiert hatheynannyly gesetzlichen oder behördlich angeordneten Verpflichtungen unterliegt, die eine Aussetzung oder Einschränkung der Plattform für eine bestimmte Nanny erfordern.
5.2  heynannyly ist berechtigt, die Bereitstellung der Plattform für eine Nanny unter Einhaltung der nachstehenden Vorgabe vollständig zu beenden, wenn die Nanny wiederholt fehlerhafte Informationen über heynannyly oder die zu vermittelnden Dienstleistungen zur Verfügung stellt.
5.3  Sofern sich heynannyly dazu entscheidet, die Bereitstellung der Plattform für die Vermittlung von Betreuungsleistungen einer Nanny vollständig zu beenden, so übermittelt sie der betroffenen Nanny mindestens 30 Tage vor dem Wirksamwerden der Beendigung auf einem dauerhaften Datenträger eine Begründung dieser Entscheidung
‍5.4 heynannyly ist berechtigt, die zur Verfügungstellung der Plattform insgesamt unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Monat einzuschränken oder zu beenden.

6.Versicherung
6.1  heynannyly hat eine Haftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden abgeschlossen, die alle über die Plattform vermittelten Nannys als versicherte Person für etwaige Schäden einschließt und mitversichert.
6.2  Bei dieser Versicherung ist jede registrierte vermittelte Nanny mitversichert, soweit die Nannys nicht gegenüber heynannyly nachweist, dass diese im Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung ist.
6.3  heynannyly weist klarstellend darauf hin, dass im Versicherungsfall seitens der Nanny ein Selbstbehalt in Höhe von EUR 100,00 zu zahlen ist.
6.4  Die Nanny ist mit der Weitergabe ihrer persönlichen Daten sowie der Daten zur vermittelnden Betreuungsleistung (Ort, Zeit und Dauer der vermittelten Betreuungsleistung) an das Versicherungsunternehmen einverstanden.
6.5  Die Schadensabwicklung und Geltendmachung eines Anspruchs gegen die Nanny und/oder die Versicherung liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Nutzers. heynannyly wird hierbei – ohne Übernahme eine Verpflichtung – soweit wie möglich im Bedarfsfall unterstützen.

7.Zahlungsabwicklung
Die Zahlungsabwicklung erfolgt über Stripe Payments Europe, Ltd., c/o A&l Goodbody, Ifsc, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland (nachfolgend „Stripe”), unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://stripe.com/de/terms, an die heynannyly seine Zahlungsforderung abtritt. Stripe zieht den Rechnungsbetrag vom angegebenen Konto des Nutzers ein. Im Falle der Abtretung kann nur an Stripe mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Bis zur vollständigen Implementierung von Stripe erfolgt die Bezahlung des Stundenlohns direkt im Anschluss an die geleistete Betreuungszeit durch die buchenden Eltern.

8.Datenschutz
Die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen ergeben sich aus der Datenschutzerklärung.

9.Haftung
9.1  Für die Durchführung und deren Qualität der von heynannyly vermittelten Dienstleistung übernimmt heynannyly keine Verantwortung. heynannyly haftet auch nicht für etwaige Schäden, die bei der Nanny, dem Nutzer und/oder Dritten auf Grund und/oder im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienstleistung durch die Nanny entstanden sind.
9.2  Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht werden, haftet heynannyly stets unbeschränkt:Bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der GesundheitBei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger PflichtverletzungBei Garantieversprechen, soweit vereinbart oderSoweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnetist.
9.3  Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung dieordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflichten), durch leichte Fahrlässigkeit von heynannyly, unseren gesetzlichen Vertretern, leitenden Angestellten bzw. Erfüllungsgehilfen, ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche, die auf eine leichte Fahrlässigkeit zurückgehen, ausgeschlossen.
9.4  heynannyly übernimmt keinerlei Verantwortung für Inhalte fremder Webseiten auf die aus Gründen der erleichterten Navigation auf der Plattform von heynannyly verlinkt wird.

10. Umgehungsverbot
10.1  Wir bei heynannyly versuchen den bestmöglichen Service für unsere Nutzer zu bieten. Daher ist es für unser Geschäftsmodell von wesentlicher Bedeutung, dass die Buchungen auch über die Plattform stattfinden. Nutzer dürfen den durch heynannyly eröffneten Kontakt zur Nanny nicht an Dritte weitergeben, nicht ausnutzen und das Vermittlungssystem von heynannyly umgehen.
10.2  Die Nannys sind verpflichtet, das vorstehend genannte Verbot zu beachten und die Nutzer weder direkt noch indirekt dazu anzuhalten, hiergegen zu verstoßen.
10.3  Sollten die Nannys den vorstehend genannten Regelungen zuwiderhandeln, ist heynannyly berechtigt, den Nutzungsvertrag mit heynannyly fristlos zu kündigen. Etwaige Schadensersatzansprüche behält sich heynannyly ausdrücklich vor.
10.4  Die Nannys sind zudem verpflichtet an heynannyly einen pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 1.000 EUR zu zahlen. Dem Nutzer ist der Nachweis gestattet, dass überhaupt kein Schaden bzw. ein geringerer Schaden entstanden ist.

11. Bewertung
11.1  heynannyly bietet dem Nutzer nach Abschluss der vermittelten Dienstleistung die Möglichkeit der Bewertung an.
11.2  Die Bewertung erfolgt dergestalt, dass die Nutzer die Möglichkeit haben, den im Profil der Nanny hinterlegten Instagram-Herz-Button zu drücken und dadurch ein „Like“ zu verteilen. Nicht vor dem 01.06.2022 kann der Nutzer eine Sterne-Bewertung vornehmen zwischen einem Stern (nicht empfehlenswert) und fünf Sternen (hervorragend) vergeben. Diese Sterne- Bewertung ersetzt sodann die Instagram-Herz-Button Bewertung.
11.3  Die eingestellten Bewertungen sind sachlich zu fassen und dürfen keine rechtsradikalen, sexistischen, beleidigenden, verleumderischen oder sonst einen rechtswidrigen Inhalt enthalten und dürfen auch sonst keine Rechte Dritter verletzen.
11.4  heynannyly behält sich das Recht vor, diese Bewertung auf der Plattform zu veröffentlichen und auch bei Verstoß gegen die vorstehend genannten Kriterien zu entfernen.
11.5  Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, das heynannyly mit Absenden der Bewertung ein zeitlich räumliches und zeitlich unbegrenztes Nutzungsrecht an dem Bewertungstext erhält.

12. Beendigung des Nutzungsverhältnisses
12.1  Das Nutzungsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Es kann von der Nanny durch Kündigung in Textform ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist beendet werden. Bestätigte Buchungen sind unabhängig von der Kündigung in jedem Fall noch vollständig auszuführen. Andernfalls behält sich heynannyly die Geltendmachung entsprechender Ersatzansprüche vor.
12.2  Dafür genügt es, wenn der Nutzer eine Kündigungserklärung per E-Mail an team@heynannyly.de schickt.

13. Immaterialgüterrechte
13.1 heynannyly ist Inhaberin sämtlicher Immaterialgüterrechte der Plattform. Das betrifft insbesondere die Urheberrechte am Softwarecode der Plattform, die Marke und Domain sowie Rechte an den eingestellten Fotos, Texten, Videos und Marketingmaterialien.
‍13.2  Sämtliche Immaterialgüterrechte verbleiben ausschließlich bei heynannyly. Es ist der Nanny insbesondere nicht gestattet, die Inhalte von heynannyly ohne Zustimmung von heynannyly zu vervielfältigen, zu verbreiten oder kommerziell zu nutzen.
13.3  heynannyly räumt den Nannys zum Zwecke der Nutzung der Plattform und der Dienste im vertraglich vorgesehenen Umfang das einfache, räumlich unbeschränkte, zeitlich auf die Laufzeit des jeweiligen Nutzungsvertrages beschränkte, widerrufliche, nicht übertragbare Recht zur Nutzung der Plattform sowie der entsprechenden Dienste heynannyly zur Verfügung gestellten Version ein. Die Nutzer erwerben keinerlei Eigentumsrechte an der Plattform. Sämtliche Rechte an der Plattform und Diensten verbleiben bei heynannyly.

14. Änderungen AGB
14.1  Es gelten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt der Registrierung gültigen und der Nanny zur Verfügung gestellten Fassung. heynannyly ist berechtigt, seine AGB mit einer entsprechenden Ankündigungsfrist zu ändern, wenn eine Änderung (i) notwendig ist und (ii) der Nutzer dadurch nicht unangemessenbenachteiligt wird.
14.2  heynannyly teilt dem Kunden etwaige Änderungen der AGB vier Wochen vor dem Wirksamwerden in Textform mit. Ist der Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden, so kann er diesem Widersprechen. Der Widerspruch kann per E-Mail eingereicht werden. Auf das Bestehen des Widerspruchsrechts weist heynannyly den Nutzer in der Änderungsmitteilung hin und auch darauf, dass die Änderungen als genehmigt gelten, wenn der Nutzer nicht innerhalb von vier Wochen ab Zugang der Änderungsmitteilung der Änderung der AGB widerspricht.
14.3  Bei Widerspruch bezüglich der Änderung der AGB behält sich heynannyly das Recht vor, das Nutzungsverhältnis mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

15. Schlussbestimmungen
15.1  Diese AGB unterliegen ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss der Bestimmungen der United Nations of Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, “UN-Kaufrecht”).
15.2  Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
15.3  Ausschließlicher Gerichtsstand für Rechtsstreitigkeiten zwischen heynannyly mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich- rechtlicher Sondervermögen aus Verträgen, ist der Geschäftssitz vonheynannyly.
‍15.4  heynannyly ist berechtigt, Rechte und Pflichten aus dem Nutzungsvertrag ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.
15.5  Sollten Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden oder sollten diese AGB eine oder mehrere Lücken aufweisen, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der ungültigen, undurchführbaren oder fehlenden Bestimmungen gilt eine solche Bestimmung als vereinbart, wie sie die Parteien nach dem von ihnen mit diesem Vertrag verfolgten wirtschaftlichen Zweck getroffen hätten, hätten sie den entsprechenden Punkt bedacht.
Auch zum Download verfügbar:
Nutzungsbedingungen_Eltern
Nutzungsbedingungen_Nannys